MusikServer MS I

leer
• MusikServer


Download...
Download Test
MusikServer MS I
aus
image hifi Juli/August 2015
(1,1 MB)

Download...
Download Test
MusikServer MS I
aus
fairaudio 06/2014
(1,3 MB)

Download...
Download Test
MusikServer MS I
aus
HIFI DIGITAL 3/2014
(0,1 MB)

Download...
Download Test
MusikServer MS I
aus
HiFieinsnull 1/2014
(0,4 MB)

Download...
Download Test
MusikServer MS I
aus
HIFI DIGITAL 1/2014
(1,4 MB)

Download...
Download Test
MusikServer MS I
aus
HiFieinsnull 5/2013
(1,0 MB)


Mit dem MusikServer MS I
perfekt Musik hören



Eine von vielen Optionen:
MusikServer MS I mit
Frontplatte in silber



Mit optionalen Erweiterungen
wird der MS I zur Rip-Station
oder
sichert mit nur einem Mausklick Ihre komplette Musiksammlung

Seit Herbst 2008 haben wir unseren Audioprozessor AudioVolver im Programm, seit Sommer 2010 kann er auch als Netzwerkspieler eingesetzt werden.
Wir haben uns der damit verbundenen Herausforderung Streaming, die fachlich zwischen klassischer HiFi-Technik und aktueller Computertechnik liegt, gestellt und in dieser Zeit viele Erfahrungen gesammelt, den Markt studiert und unseren Kunden zugehört.
Mit der für audiodata typischen Kombination von ingenieursmäßiger Gründlichkeit und audiophiler Liebe zum Detail haben wir unseren Musikserver entwickelt. Ein Gerät, das zum einen auf Bewährtes setzt, zum anderen aber neue Wege geht und insgesamt dabei neue Standards setzt.

audiodata präsentiert den MusikServer MS I


Einführung
Auf der Suche nach der zur Stimmung passenden Musik muss heute niemand mehr CD-Regale durchstöbern, denn selbst umfangreiche Musiksammlungen lassen sich inzwischen in höchster Qualität zentral auf Festplatte speichern und mit vielfältigen Suchkriterien bequem verwalten.
 
Komfortabel gesteuert über ein Smartphone oder Tablet als "Controller", spielt der MS I die ausgewählten Titel als "Musik-Player" mit einem D/A-Wandler direkt über Ihre Stereoanlage ab, oder streamt sie über Ihr Heimnetzwerk zu kompatiblen Netzwerk-Playern (engl. auch Streaming Client oder Renderer genannt), z.B. unser AudioVolver.
 
Höchstmögliche Klangqualität stand dabei genauso in seinem Pflichtenheft wie ein einfaches, intuitives Bedienungskonzept und ein vermutlich einmaliges Service- und Wartungsangebot.


Die Aufgabe
Schauen wir uns die Rolle des MS I in diesem Umfeld etwas genauer an.
 
Technisch betrachtet ist er "nur" ein Computer im Netzwerk, mit viel Platz für Ihre Musiksammlung und einer Streaming­Software, die diese Sammlung im Netzwerk bereit stellt, oder über eine Player-Software und einen nachgeschalteten D/A-Wandler direkt an den Verstärker weiterleitet.
 
Doch die Anforderungen sind vielfältig und häufig konträr zu einem normalen Computer.
 
Er soll viel Speicherplatz haben, aber ganz klein sein. Er soll blitzschnell starten und agieren, aber nur wenig Strom brauchen. Er soll nicht wie ein PC aussehen und so leise wie möglich sein, damit er auch im Hörraum plaziert werden kann. Er soll einfach und bequem zu bedienen sein, flexibel in der Ausstattung, ausbaufähig bei wachsenden Aufgaben und auch noch überzeugende klangliche Resultate liefern.


Das Ergebnis
Wir haben lange an einer Lösung gearbeitet, die allen Ansprüchen gerecht wird. Der MS I ist zum einen von Laien bequem zu benutzen, zum anderen bietet er den Experten unter Ihnen viele Optionen.

Fangen wir außen an:
Wie einen Maßanzug haben wir dem MusikServer MS I ein edles Vollmetall-­Gehäuse geschneidert. Kleiner geht´s kaum und nach Computer sieht das Ergebnis überhaupt nicht mehr aus. Mit seinen gefrästen Kühlrippen sieht der MS I wie eine schicke kleine Endstufe aus. Das Gehäuse ist vollkommen HF-dicht und sendet keine hochfrequenten Störstrahlungen aus. Dies ist besonders wichtig, wenn das Gerät dicht bei Ihrer Stereoanlage steht.
 
Und damit der MS I auch perfekt zu Ihrer Anlage passt, können Sie zwischen zwei Frontplatten­ausführungen und beim ergonomischen Startknopf zwischen vier Beleuchtungsfarben wählen.

Weiter geht's ins Innere:
Wir haben dem MusikServer MS I einen äußerst sparsamen und flinken Doppelkern-­Prozessor und viel Speicher spendiert. Die Abwärme wird völlig lautlos per Heatpipe (Flüssigkeits­kühlung) zu den Kühlrippen transportiert. Das komplette Gehäuse ist aufwändig mit Bitumenplatten bedämpft und schafft so ideale Arbeits­bedingungen für die laufruhige, energie­effiziente und für den 24 h/7 Tage Serverbetrieb zertifizierte Musik-Festplatte. Hier können sie zwischen 2 TB (Standard, bietet Platz für ca. 6.000 CDs im FLAC-Format) und optional 3 TB, 4 TB oder sogar 6 TB(!) Speicherplatz wählen.
 
Auf Wunsch bieten wir auch eine 1 TB oder 2 TB Samsung Pro SSD-Festplatte an, die im Gegensatz zur klassischen magnetischen Festplatte ganz ohne bewegliche Teile auskommt.


Ein Blick auf die Software:
Im Alltag arbeitet der MS I weitgehend automatisch und ohne Ihr Zutun. Wenn Sie dennoch einmal Hand anlegen möchten, müssen Sie nicht mit einem komplexen und für den Privatanwender ungewohnten Server- oder Linux (©)-Betriebssystem umgehen, sondern finden eine ganz normale WINDOWS 7 (©) Oberfläche vor, wie Sie es von Ihrem PC zuhause schon kennen. Und natürlich "spricht" der MS I Deutsch mit Ihnen.
 
Damit es blitzschnell startet, haben wir das Betriebssystem auf einer separaten SSD-Festplatte installiert. Die Bootzeit des MS I liegt unter 30 Sekunden

Als Streaming-Software für den MS I bieten wir zwei Alternativen an.
 
Für den reinen Server-Betrieb ist Asset UPnP (©) ein Klassiker. Die renommierte Software in der aktuellen V5-Version verbindet hohe Scan-­Geschwindigkeit mit individueller Anpassbarkeit an verschiedene Anforderungen. Gesteuert wird die Software mittels einer Standard UPnP-Controller App, wie z.B. PlugPlayer (IOS) oder BubbleUPNP (Android).
 
Alternativ - oder auch zusätzlich - statten wir den MS I mit dem JRiver Media Center (©) aus, einer großartigen und vielfältig einsetzbaren Abspiel- und  Streamingsoftware, die eine Nutzung des Musikservers als Musik-Player und  UPnP-Server ermöglicht. Zusammen mit der maßgeschneiderten Steuer-App JRemote (IOS/Android) entsteht eine sehr komfortable und intuitiv zu bedienende Bedieneroberfläche mit Ferneinschaltung Ihres MS I per Wake on LAN (WoL), einer eleganten Cover-Anzeige, Server-basierenden Playlists, Volltextsuche in Ihrem Musikarchiv und umfangreichen Editier­möglichkeiten.
 
Besonders die Volltextsuche (ähnlich wie bei einem Textverarbeitungsprogramm) ist eine der großen Stärken der Kombination JRiver/JRemote und die spezielle audiodata-Konfiguration mit praxisgerecht ausgewählten Suchbegriffen erleichtert das Auffinden von Alben und einzelnen Tracks in großen Musiksammlungen enorm.
 
Sie haben Sonderwünsche beim Suchschema? - Gerne richten wir Ihnen ihre ganz persönliche Variante mit zusätzlichen Suchbegriffen, wie z.B. "Dirigent", "Orchester" oder "Solist"  für Klassik-Musikliebhaber ein.
 
Mit "Webradio & Webstreams" ermöglichen wir Ihnen Zugang zu Radiostationen und Streamingdiensten im Internet, ohne dass Sie dazu eine separate App starten müssen. Zwei sorgfältig zusammengestellte Listen mit 25 Stationen haben wir Ihnen bereits vorkonfiguriert.

Natürlich bekommen Sie in beiden Fällen die jeweils neuesten Programmversionen und eine persönliche Lizenz geliefert, die später problemlos auf eine neuere Version upgegraded werden kann.

Sie wollen Ihr Lieblings-Klavierkonzert unter "R" wie Rachmaninov  finden und nicht unter "L", dem Interpretennamen Lang Lang  entsprechend?
 
Auch für diesen Fall haben wir eine Lösung parat und schon im Basis-Paket des MS I eine Tagging-­Software installiert und vorkonfiguriert, die es gestattet, mit wenigen Mausklicks die Metadaten der gespeicherten Musikdateien Ihren Wünschen entsprechend anzupassen.


Und der Klang?
IT-Experten vertreten in der Regel die Meinung, dass eine "Eins eine Eins ist"  und "eine Null eine Null" - und dass dies auch immer so bleibt.
 
Im Prinzip richtig, dennoch gibt es auch auf der Ebene des rein digitalen Datentransfers Einflüsse, die bei digitalen Musik­systemen nicht unerhebliche Klang­unterschiede hervorrufen können.
 
Wir bei audiodata haben ja schon immer etwas genauer analysiert, gemessen und hingehört.
 
Tatsächlich erreichen digitale Systeme heute eine 100-prozentige Datensicherheit. Schon die Kopie einer Excel-Tabelle wäre nicht möglich, wenn andere Zahlen ankommen könnten, als losgeschickt wurden. Ausgangsdatei und Zieldatei sind immer gleich, im Hintergrund arbeitende, aufwändige Fehlerkorrektur­verfahren sorgen dafür.
 
Das ändert sich aber, wenn digitale Daten gerade "in Bewegung" sind und eine Momentaufnahme gemacht wird.
 
Viele unterschiedliche Einflüsse können dafür sorgen, das kleine zeitliche Schwankungen im Transfer der Einsen und Nullen auftreten. Wenn aus diesen Einsen und Nullen dann wieder Musik wird, kann man das auch hören!
 
Wir haben bei der Entwicklung des MS I ganz viele Dinge ausprobiert und analysiert, verschiedene Prototypen gebaut und immer wieder Probe gehört.
 
Es war faszinierend zu erleben, wie Stromversorgung, Mechanik und insbesondere die perfekte Konfiguration des Betriebssystems einen hörbaren Einfluss auf die Wiedergabequalität beim Streaming nahmen.

Der MusikServer MS I ist das Ergebnis eines langen Weges. Wir sind stolz darauf, Ihnen mit dem MS  I die bestmögliche Wiedergabe­qualität Ihrer Musiksammlung anbieten zu können.


Erweiterte Möglichkeiten
Sie fangen gerade erst mit dem Streaming an, Ihre Musiksammlung besteht noch ganz klassisch aus vielen hundert CDs und Sie fragen Sich, wie Sie die alle auf den MusikServer bekommen? - Hier helfen wir Ihnen gerne weiter!
 
Mit dem optionalen Rip-Paket, bestehend aus einem hochwertigen, externen USB DVD-Laufwerk von TEAC und der vorinstallierten, mutmaßlich besten, Rip-Software dBpoweramp (©) wird Ihr MusikServer zur perfekten Rip-Station, die automatisch in bis zu fünf Online-Datenbanken nach den passenden CD-Informationen sucht und die Fehlerfreiheit des Ripvorgangs per "AccurateRip"  sicherstellt.
 
Die Musikdateien werden anschließend ohne Ihr Zutun auf der Musik-Festplatte des MS I abgelegt und stehen nur wenige Augenblicke später zum Streaming bereit.

Ihre Musiksammlung auf der Festplatte wächst so ganz schnell, Album für Album, und es wird Zeit, sich über die Datensicherheit ein paar Gedanken zu machen.
 
Unsere optionalen Backup-Pakete sind maßgeschneidert und bestehen aus hochwertigen, externen USB-Festplatten mit bis zu 6 TB Speicherkapazität und einer vorinstallierten "Ein-Klick"-Backup-Lösung. Sie halten genau das, was der Name verspricht: Mit nur einem Mausklick sind alle Ihre Musikdateien gesichert!
 
Das audiodata Backup-Programm verwendet kein  kompliziertes, proprietäres Backup-Format, sondern legt eine praktische 1:1-Kopie Ihrer Musikdateien im Originalformat an. Spätere Backups erfolgen inkrementell, d.h. es werden immer nur die neu hinzugekommenen Musikdateien kopiert.

Sie möchten den MS I wie einen CD-Player direkt an Ihren Verstärker anschließen?
 
Mit dem Hardware-Paket I, bestehend aus einem hochwertigen USB-DAC mit zukunftssicherer Wandlung bis 32 Bit/384 kHz, den passenden USB- und Cinch Anschlusskabeln in Wunschlänge und dem Streaming-Paket II (JRiver), wird Ihr MS I zum perfekten Musik-Player, der direkt an Ihre Stereoanlage angeschlossen werden kann.

Sie besitzen bereits einen D/A-Wandler, der jedoch keinen USB-Eingang, sondern einen PCM-Digital-Eingang (S/PDIF) besitzt?
 
Mit dem Hardware-Paket II, bestehend aus einem hochwertigen USB nach S/PDIF Konverter, den passenden USB- und Digital Anschlusskabeln in Wunschlänge und dem Streaming-Paket II (JRiver) ist auch dieses Problem gelöst.

Sie nutzen Ihren MusikServer täglich und wollen dabei das perfekte Zusammenspiel aus Energiesparen und Bequemlichkeit realisieren?
 
Mit dem Software-Paket I installieren wir Ihnen auf Wunsch eine einfach zu bedienende Software, die das zeitgesteuerte Ein- und Ausschalten Ihres Musikservers nach individuellen Kalender­einträgen ermöglicht und zudem die am Streaming beteiligten Geräte überwachen kann.
Wenn Sie also am Samstagabend etwas länger als ursprünglich geplant Musik hören wollen, schaltet sich der MS I nicht wie vorprogrammiert ab, sondern wartet, bis Sie z.B. Ihren Netzwerk­spieler ausgeschaltet haben.

Sie nutzen Musik-Streaming-Dienste wie Apple-Music, Tidal, Spotify oder Qobuz und suchen die perfekte Lösung, diese Musik in bestmöglicher Qualität über Ihre Stereo-Anlage wiederzugeben?
 
Mit dem Software-Paket II installieren wir Ihnen auf Wunsch das eigens für audiodata und den MusikServer MS I entwickelte Softwaremodul audiodata Shairport, dass den MS I AirPlay (©)-fähig macht.
 
Nutzen Sie die Apps der Streaming-Dienste im Original-Layout und mit allen Features auf Ihrem iPhone oder IPad und leiten Sie die Wiedergabe mit einem Fingertipp auf Ihren MusikServer um - einfach und genial!


Installation und Praxis
Der MusikServer MS I ist kein Massenprodukt, sondern wird individuell für Sie gefertigt und konfiguriert. Unterschiedliche Gehäuseausführungen, verschiedene Hardware­konstellationen, optionale Zusatzpakete und eine Ausstattung nach Wunsch machen jedes Gerät zum Unikat.

Wir verkaufen ihnen aber nicht nur ein exzellentes Hardware-Paket, wir sind auch Experten rund um das Thema Streaming und haben eine außergewöhnliche Erfahrung und Kundennähe.
 
Ein Musikserver ist immer ein Computer und mit Router, Netzwerkarchitektur und Tablet (oder Smartphone) sind mindestens noch drei weitere Komponenten beteiligt. Um die fantastischen Möglichkeiten und den hohen Bedienungs­komfort beim Streaming optimal nutzen zu können, müssen alle Elemente perfekt zusammenspielen.
 
Deshalb richten wir auf Wunsch Ihr komplettes Heimnetzwerk ein oder optimieren ein bereits vorhandenes Netzwerk. Und damit wir Ihnen auch noch weiter helfen können, wenn wir schon längst wieder in Aachen sind, gehören 30 Tage kostenloser Installations-Support per Fernwartung zum Standardpaket eines jeden MusikServers.

Sie können mit uns auch einen Fernwartungs­vertrag (zunächst für 1 Jahr, verlängerbar) abschließen. Über die renommierte Fernwartungs­software TeamViewer kümmern wir uns dann jeden Monat um Ihren MS I und führen Wartungsarbeiten, Updates, Patches und Backups durch.
 
Gut zu wissen, wenn man selber kein Computer­spezialist ist oder seine Freizeit lieber anders nutzen möchte.
 
Per Fernwartung kann Ihr MS I auch an aktuellen Weiter­entwicklungen teilhaben und bleibt so immer up-to-date - im Gegensatz zu einem Gerät, dessen Konfiguration zum Verkaufs­zeitpunkt fixiert wurde.
 
Auf Wunsch bieten wir für Einsteiger auch Schulungen zu diversen Themen, wie z.B. "Rippen" oder "Metadaten editieren" per Fernwartung an.

Es ist diese wohlüberlegte Kombination aus Mechanik, Hardware, perfekt eingestellter Software, audiophiler Liebe zum Detail und umfangreichen Serviceangeboten, die den MusikServer MS I zu einem Ausnahmegerät machen.


Und wie soll Ihr MusikServer aussehen? - Auf der Seite Seite Technik finden Sie alle Detailinformationen und auf der Seite Konfigurator können Sie sich dann Ihren ganz persönlichen MS I zusammenstellen.
 
Das Gerät wird mit tagesaktueller Hard- und Software-Konfiguration komplett bei uns im Haus für Sie gefertigt und schon nach zwei bis vier Arbeitstagen versandt.


 

audiodata
elektroakustik

Letzte Änderung am 19.05.2016
Copyright © 1999, 2016 by audiodata