AudioVolver II

• AudioVolver


Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
Home electronics (CH) 10/2013
(1,9 MB)

Download...
Download
Artikel AudioVolver II
aus
HiFi Test 3/2013
(0,5 MB)

Download...
Download
Artikel AudioVolver II
aus
F.A.Z. Aug. 2012
(0,6 MB)

Download...
Download
Artikel AudioVolver II
aus
einsnull 3/2012
(1,8 MB)

Download...
Download
Artikel AudioVolver II
aus
Tonart Sommer 2012
(1,0 MB)

Download...
Download
Artikel aus
HIFI DIGITAL 1/12
(0,2 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
HIFISTATEMENT 04/2011
(0,8 MB)

Download...
Download
Artikel AudioVolver II
aus
F.A.Z. Nov. 2010
(1,5 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
HIFI DIGITAL 1/11
(0,4 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
einsnull 4/2010
(1,1 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
AUDIO TEST
Mai/Juni 2010
(1,9 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
AUDIO 10/2009
(1,1 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
fairaudio 09/2009
(1,2 MB)

Download...
Download
Workshop AudioVolver II
aus
STEREO 07/2009
(0,6 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
einsnull 1/2009
(0,5 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
stereoplay 04/2009
(1,0 MB)

Download...
Download
Bericht AudioVolver II
aus
STEREO 03/2009
(1,1 MB)

Download...
Download
Test AudioVolver II
aus
STEREO 11/2008
(1,1 MB)


AudioVolver II,
Frontplatte in silber



AudioVolver II,
Frontplatte in schwarz


Auch 100 Jahre nach ihrer Erfindung sind Lautsprecher immer noch nicht perfekt. Dynamisch und insbesondere tonal sind sie Modellen aus den vergangenen Jahrzehnten meist überlegen, doch kämpfen selbst die besten heutigen Konstruktionen mit Defiziten im Zeitverhalten.

 
Zudem steht am Ende der Wiedergabekette der Raum als entscheidender Faktor. Viel stärker als alle HiFi-Komponenten beeinflusst seine Akustik den Klang.
 
Mit einem vollkommen neu entwickelten Audioprozessor kommt audiodata der perfekten Musikwiedergabe ein bahnbrechendes Stück näher - in jedem Raum.

audiodata präsentiert den AudioVolver II



Historie und Aufgabe
Seit drei Jahrzehnten verfolgen wir das Ziel, Lautsprecher zu entwickeln und zu fertigen, die Musik in ihrer ganzen Bandbreite reproduzieren können. Die Konstruktionsweise unserer Lautsprecher wandelte sich über die Zeit, um diesem Ziel immer wieder ein Stück näher zu kommen. Neben der tonalen Balance stand dabei stets die zeitrichtige Wiedergabe ganz oben im Pflichtenheft. Ein korrektes Zeitverhalten ist für klassische Mehrwegesysteme jedoch nahezu unmöglich zu erreichen.

Einen großen Schritt in die richtige Richtung machten wir mit unseren exklusiv für audiodata gefertigten Dual-Koaxial-Chassis. Durch dieses Konzept wird ein weit umfassender Frequenzbereich von einem Punkt aus wiedergegeben. Das Ergebnis ist eine stabile, naturgetreu räumliche Wiedergabe, ein hervorragendes Zeitverhalten und Homogenität über das gesamte Spektrum auf höchstem Niveau.

In der Konstruktion von Lautsprechern haben wir damit eine physikalische Grenze erreicht. Um das Ideal des "zeitrichtigen" Lautsprechers zu erreichen, haben wir - zusammen mit externen Wissenschaftlern - intensive Grundlagenforschung betrieben und den AudioVolver II entwickelt.


Die Lösung und die Features
Der AudioVolver II erlaubt zum ersten Mal eine Korrektur des Zeitverhaltens jedes Lautsprechers und eine feinfühlige Optimierung des Frequenzgangs - im Zusammenspiel mit dem Hörraum!

Die akustischen Gegebenheiten in einem Hörraum sind so individuell wie ein Fingerabdruck. Größe, Aufteilung, Boden, Möbel, Fenster, Teppiche und viele Dinge mehr bestimmen die Akustik des Raumes und damit auch den Klang eines Lautsprechers nachhaltig, viel stärker beispielsweise als zwei unterschiedliche Verstärker dies tun würden.

Einflüsse durch akustische Gegebenheiten kompensiert der AudioVolver II nahezu vollständig und erzielt mit den vorhandenen Lautsprechern eine Wiedergabequalität, die Sie nicht für möglich halten. Klang höchster Perfektion, ohne dass Sie Möbel rücken, Lautsprecher schieben oder gar eine neue Anlage kaufen müssen.

Struktur, Timing und Punch der Basswiedergabe nehmen selbst bei wandnaher Aufstellung der Lautsprecher dramatisch zu, störende Raummoden werden nachhaltig gemildert. Sie erfahren ein absolut kohärentes, stabiles Klangbild in allen drei Dimensionen mit einer bisher ungekannten Konturenschärfe und Präsenz.

Dabei sind die Gestaltungsoptionen, die sich auftun, fast grenzenlos. Die Abstimmung des Klangs auf den persönlichen Hörgeschmack wird ohne jeden negativen Beigeschmack erkauft. Korrekturen speziell zum Leisehören, Korrekturen für unterschiedliche Raumsituationen (z.B. Gardinen offen/Gardinen geschlossen), ja sogar die perfekte Nachbildung einer Hörgerätekorrektur, all das ist möglich - der AudioVolver II ist High-Tech made in Germany.

Mit analogen Equalizern, wie sie insbesondere in den Siebzigern und Achtzigern zur Korrektur des Amplitudengangs von Lautsprechern eingesetzt wurden, aber auch mit herkömmlichen, DSP-basierenden Systemen, hat der AudioVolver II nicht das Geringste gemein. Der AudioVolver II arbeitet mit einer modernen Computer-CPU, die selbst aufwändigste Berechnungen in Echtzeit meistert.

Eine Optimierung des Frequenzgangs führt der Prozessor mit einer Genauigkeit von 0,6 Hz (was einem konventionellen, graphischen Equalizer mit 32.000(!) Bändern entspräche) durch, die Korrektur von Zeitfehlern wird auf 22 Mikrosekunden (was dem Abstand zwischen zwei Abtastwerten auf einer CD entspricht) genau durchgeführt.

Über die mitgelieferte Fernbedienung lässt sich der AudioVolver II bequem vom Sitzplatz aus bedienen, insbesondere der Wechsel zwischen zwei verschiedenen Klangvarianten wird so zum Erlebnis - ein A/B-Vergleich in Echtzeit.

Dabei ist das nur ein Teil der großartigen Möglichkeiten, die diese State-of-the-Art-Komponente bietet. Eine weitere Funktionalität wird immer beliebter und eröffnet gänzlich neue Möglichkeiten in Sachen Bedienkomfort mit gegenüber herkömmlichen Quellen noch einmal gesteigerter Klangqualität.




Das perfekte Streaming-Team:
MusikServer MS I und
AudioVolver II

Streaming - Fantastischer Bedienkomfort und noch besserer Klang
Sie können den AudioVolver II auch als modernen Netzwerkspieler in einem UPnP/DLNA-Heimnetzwerk nutzen. Die Netzwerk-Option steht für aktuelle Geräte auf Wunsch zur Verfügung, kann aber auch für alle seit Sommer 2009 gekauften Geräte per Firmware-Update nachgerüstet werden.

Unser MusikServer MS I mit Rip-Option ist der perfekte Spielpartner zum AudioVolver II

Als Streaming-Client im Heimnetzwerk erfolgt die Bedienung typischerweise über ein Smartphone, oder ein Tablet-PC. Bequemer und informativer geht es nicht. Interpreten, Titel, Laufzeiten, auch Cover - all das können Sie beispielsweise auf Ihrem iPad sehen, abrufen und durch einfache Berührung anwählen. Das Erstellen von Playlisten oder das Aufsuchen und Wiederentdecken längst vergessen geglaubter Musikstücke ist kinderleicht und macht richtig Spaß.

Zudem glänzt die Wiedergabe von der Festplatte bei verlustfreien Formaten mit einer Klangqualität, die CD-Playern fast ausnahmslos überlegen ist. Der AudioVolver II beherrscht die gängigsten Formate und ist in der Lage, auch hochauflösende Musikstücke bis 24 Bit/192 kHz wiederzugeben.


Qualität und Funktionalität
Mit seiner ultrapräzisen Lautstärkeregelung, welche Dank ihrer 64 Bit-Architektur eine verlustfreie Einstellung auch geringer Abhörlautstärken ermöglicht, kann der AudioVolver II zudem die Funktionalität einer Vorstufe ersetzen.

Nicht zuletzt bietet sich der AudioVolver II als hochwertiger D/A-Wandler für in die Jahre gekommene digitale Quellgeräte an. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, die Klangqualität älterer CD-Player mit oft hervorragendem Laufwerk aber betagten D/A-Wandlern deutlich zu verbessern.

Alle Bauteile des AudioVolver II werden nach strengen Qualitätsvorgaben geprüft und selektiert, Analog- und Digitalsektion sind strikt voneinander getrennt und werden von separaten Netzteilen gespeist. Die moderne Architektur des AudioVolver II kühlt den Prozessor passiv durch Wärmeleitung. Selbst leiseste Musikpassagen oder Pausen werden somit nicht durch Lüftergeräusche gestört.

Das Gehäuse des AudioVolver II ist aufwändig gefertigt, alle Wände werden aus solidem Aluminium präzisionsgefräst und mittels Bitumenplatten bedämpft. Resonanzen und vagabundierende Mikroschwingungen werden so effektiv unterbunden.


Installation und Praxis
Raumakustik ist komplex und der AudioVolver II ist ein High-Tech-Komponente, die Probleme hocheffizient an der Wurzel bekämpft. Daher gehört zu jedem AudioVolver II ein einzigartiges Service-Paket, das dem Musikfreund eine perfekte Installation und bequeme Nutzung sichert.

Ein kompetenter, geschulter audiodata-Mitarbeiter nimmt alle notwendigen Messungen vor und programmiert das Gerät persönlich bei Ihnen zuhause. Auf Wunsch richten wir den AudioVolver II auch als Netzwerkplayer ein und stehen bei allen Fragen rund um das Streaming mit ergänzender Hardware (wie z.B. unserem MusikServer MS I), Software und Dienstleistungen (wie z.B. Fernwartung) gerne zur Seite.

Einmal eingemessen und justiert, endet unser Service nicht. Ändern sich beispielsweise die räumlichen Gegebenheiten, etwa durch einen Umzug oder neues Mobiliar, oder einfach Ihre persönlichen Hörvorlieben, können wir jederzeit neue Optimierungskurven berechnen.

Der AudioVolver II kann in weiten Bereichen raumakustische Begebenheiten und Einflüsse durch die Aufstellung sowie konstruktionsbedingte Schwächen von Lautsprechern kompensieren. Zusammen mit unserer langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von Lautsprechern sowie unserer Kompetenz in den Themenfeldern Raumakustik und Messtechnik ist der AudioVolver II ein Technologieträger mit einzigartigen Möglichkeiten. Er definiert die Grenzen des aktuell technisch Machbaren.

Für Audiophile ist der AudioVolver II eine Revolution, das belegen die Erfahrungen unserer Kunden, für audiodata ist er die logische und evolutionäre Konsequenz auf dem Weg zum Original.


Vereinbaren Sie einen Probetermin mit uns und erleben Sie mit dem AudioVolver II Ihre Anlage und nicht zuletzt Ihr Erfahren von Musik völlig neu. So haben Sie Ihr HiFi-System noch nie gehört, das garantieren wir.

 
 

Letzte Änderung am 29.01.2015
Copyright © 1999, 2015 by audiodata